Besuch aus St. Pölten bei der Heidenheimer SPD

Veröffentlicht am 17.11.2019 in Europa

Gruppenbild bei der Führung in der StadtbibliothekGruppenbild mit den Gästen aus St. Pölten bei der Führung durch die Heidenheimer Stadtbibliothek

Am Wochenende war eine Delegation der SPÖ aus St. Pölten unter der Leitung von Vizebürgermeister Franz Gunacker zu Gast in Heidenheim. Mit dem Besuch konnte die Städtepartnerschaft zwischen Heidenheim und St. Pölten sowie die daraus entstandenen Freundschaften fortgeführt und weiter vertieft werden. Bereits im letzten Jahr waren die Heidenheimer Genossinnen und Genossen bei einem Besuch in der niederösterreichischen Landeshauptstadt ebenfalls herzlich aufgenommen worden.

Auf dem Programm für die Gäste aus der Partnerstadt St. Pölten stand am Freitag ein Empfang in der neuen Stadtbibliothek mit einer Führung durch die Räumlichkeiten, von denen die Besucher sehr beeindruckt waren.

Am Samstag gab eine Stadtführung mit der "Knöpfleswäscherin" den Gästen einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte Heidenheims und die innerstädtische Entwicklung. Auch die Ausstellung Unterwasserwelten im alten Stadtbad und heutigen Kunstmuseum begeisterte die Besucher. Beim abschließenden Festabend im Lieblingsplatz im Brenzpark gab Heidenheims Oberbürgermeister Bernhard Ilg einen Ausblick über anstehende Projekte und Bauvorhaben in Heidenheim. SPD-Landesvorsitzender Andreas Stoch MdL referierte über die aktuelle Situation der SPD und deren zukunftsorientierte Vorhaben, St. Pöltens Vizebürgermeister Franz Gunacker berichtete aus seiner Heimatstadt.

Zur Abreise am Sonntag konnte Sabine Bodenmüller, stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Organisatorin des Programms, die Freunde aus St. Pölten verabschieden, bevor es wieder zurück nach Österreich ging.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info