Neumitglieder begrüßt

Veröffentlicht am 04.11.2017 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Heidenheim begrüßte gestern im Gasthaus „zum Alten Sägewerk“ einen Schwung von Neumitgliedern, die seit einigen Wochen in die Partei eingetreten sind. Dafür kam die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier, um in lockerer Runde die Beweggründe für den Eintritt in die älteste Partei in Deutschland zu erfahren.

Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Thomas Hasenfus begrüßte die anwesenden Mitglieder und öffnete die Gesprächsrunde, welche auch den Erneuerungsprozess der Partei diskutierte. Als Hauptgrund für ihren Eintritt nannten die meisten die erstarkende Gefahr der extremen Kräfte im Parlament und die Notwendigkeit sich für die Demokratie stark zu machen. Die SPD sei eindeutig die soziale Partei in Deutschland, die die Kraft habe das Land gerechter zu gestalten. Allerdings, so ein neues Mitglied, habe die große Koalition keine großen Reformen durchgesetzt, sondern minimale Kompromisse in vielen Feldern erzielt. Die Handschrift der SPD sei nicht erkennbar gewesen. Ein anderes junges Mitglied gab an, dass die SPD selbst auch wissen müsse, welchen Weg sie gehen wolle und nannte als Vorbild die sozialdemokratische Basisbewegung bei der englischen Schwesterpartei Labour in England. Breymaier hörte zu und analysierte gemeinsam mit den Mitgliedern die Schwächen und Stärken des Wahlkampfs. „Der Weg in die Opposition zu gehen war der richtige. Allerdings mit Schulz, der für die Partei nach wie vor kämpft und in seinem Amt als Parteivorsitzender gute Arbeit leistet“ meinte Breymaier. Sie hob hervor, dass die SPD wieder auf alle Bevölkerungsschichten zugehen und nicht irgendeiner so genannten „Mitte“ hinterherlaufen dürfe. Es müsse um eine veränderte, nach vorne gerichtete Politik der Partei gehen. Sie wolle vor allem mit den Leuten reden und nicht über sie. So verstehe sie ihre neue Aufgabe und sicherte zu, engen Kontakt mit Mitgliedern und der Basis zu halten. Ein weiterer interessierter Gast nutzte die Gelegenheit des Abends und trat ebenfalls in die Partei ein.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info