Jubilarehrung beim SPD-Ortsverein Heidenheim

Veröffentlicht am 21.09.2019 in Ortsverein

Jubilarehrung 2019 beim SPD-OV HeidenheimDie Jubilare Steffi Müller und Karl Kögel zusammen mit Florian Hofmann, Andreas Stoch MdL und Leni Breymaier MdB

Bei der heutigen Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Heidenheim konnten zwei Jubilare für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt werden. Die Laudatio auf die Jubilare hielt SPD-Landesvorsitzender Andreas Stoch MdL, der gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier und dem Orts- und Kreisvorsitzendem Dr. Florian Hofmann die Ehrung vornehmen konnte und den Jubilaren für ihre langjährige Treue dankte.

Die Jubilare Steffi Müller und Karl Kögel, beide seit jeweils 50 Jahren Mitglied der SPD, berichteten der Versammlung von ihren Erinnerungen aus der Anfangszeit ihrer Mitgliedschaft und freuten und bedankten sich über die Ehrung. Jeweils zwei weitere Jubilare für 40 und für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten an der Versammlung leider nicht teilnehmen.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

11.12.2020, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreisparteitag
Kreisparteitag zur Wahl der Delegierten der Landesvertreterversammlung am 24. Januar 2021 in Göppingen

Alle Termine

WebsoziInfo-News

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

Ein Service von websozis.info