Erste Sitzung des neuen Heidenheimer Gemeinderats

Veröffentlicht am 04.07.2019 in Fraktion

In der ersten Sitzung des neugewählten Heidenheimer Gemeinderats wurden die Stadträtinnen und Stadträte auf ihr Amt verpflichtet. Ebenso wurden die gemeinderätlichen Ausschüsse und Gremien neu besetzt. Im neuen Gemeinderat gibt es aufgrund von Zusammenschlüssen nun 4 Fraktionen (sowie einen fraktionslosen Stadtrat / DKP):
- SPD / Die Linke: 7 + 2 = 9 Mitglieder
- CDU / FDP: 7 + 1 = 8 Mitglieder
- Grüne: 8 Mitgieder
- Freie Wähler: 7 Mitglieder
Der neue Gemeinderat besteht somit aus 34 stimmberechtigten Mitgliedern (33 Stadträte plus Oberbürgermeister)

 

Fraktionsvorsitzender der neuen Fraktion SPD / Die Linke ist Rudi Neidlein, zuvor schon langjähriger SPD-Fraktionsvorsitzender. Seine Stellvertreter im Fraktionsvorstand sind Dr. Waltraud Bretzger sowie Norbert Fandrich (Die Linke). Rudi Neidlein ist damit auch Mitglied des Ältestenrats.

Die neue Fraktion ist wie folgt in den wichtigsten Ausschüssen vertreten:

- Verwaltungs-und Finanzausschuss: Rudi Neidlein, Susanne Dandl, Dieter Köhler (Die Linke)

- Technik- und Umweltausschuss: Dr. Waltraud Bretzger, Gabi Wegmann, Norbert Fandrich (Die Linke)

- Kultur-, Sozial-, Schul- und Sportausschuss: Sabine Bodenmüller, Tanja Weiße, Norbert Fandrich (Die Linke)

Unter dem Reiter "Fraktion" können alle SPD-Stadträtinnen und Stadträte mit ihren jeweiligen Ausschüssen und Gremien nachgelesen werden.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

Ein Service von websozis.info