Der SPD-Ortsverein Heidenheim besuchte Heidenheims Partnerstadt St. Pölten

Veröffentlicht am 08.10.2018 in Ortsverein

Genossen aus Heidenheim und St. PöltenMitglieder des SPD-Ortsvereins Heidenheim besuchten die SPÖ-Genossen in der Partnerstadt St. Pölten

Mitglieder der SPD-Fraktion und des SPD-Ortsvereins reisten zu einem dreitägigen Aufenthalt in die Landeshauptstadt von Niederösterreich, um die freundschaftlichen Beziehungen zu pflegen und aufzufrischen.

Im St. Pöltener Rathaus präsentierten die österreichischen Genossen der Heidenheimer Delegation einen Überblick über die aktuellen Projekte. Auch in der Partnerstadt stehen der soziale Wohnungsbau und neue Kindergarteneinrichtungen an erster Stelle. Die Bevölkerungszahl ist steigend, erst kürzlich wurde die magische Grenze von 60.000 Einwohnern überschritten. Das wohl größte Vorhabem der Stadt St. Pölten ist die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2024. Um dieses hohe Ziel zu erreichen, wird die Bevölkerung in hohem Maße mit ihrem Ideenreichtum einbezogen. Auch Bürgermeister Matthias Stadler empfing die Heidenheimer zu einem Gedankenaustausch und einem gemütlichen Beisammensein.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

12.11.2019, 19:00 Uhr Sitzung des Vorstands des SPD-Ortsvereins Heidenheim

Alle Termine

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info