Andreas Stoch signiert zum Schulanfang Vesperdosen

Veröffentlicht am 11.09.2013 in Ortsverein

Andreas Stoch signiert Vesperdosen zum SchulanfangPositiver Stress am SPD-Infostand – Kultusminister Andi Stoch (links) signiert zum Schulanfang Vesperdosen für ein gesunde Pause. Unterstützt wird er hier von der SPD-Stadträtin Renate Klement-Schmidberger und vom Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Bleil

Eine gemeinsame Aktion des SPD Ortsverein Heidenheims und des Kultusministers Andreas Stoch sorgte am Wochenende für Warteschlangen am Infostand der SPD in der Heidenheimer Innenstadt. Kultusminister Stoch signierte rund 100 Vesperdosen für Schülerinnen und Schüler und beantwortete Fragen der Eltern, Erzieher und Lehrer zur aktuellen Bildungspolitik.

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Manfred Bleil war überrascht von der großen Resonanz der Passanten. "Wir freuen uns, dass wir mit unserer Aktion zum Schulanfang und unseren politischen Inhalten Akzente setzen können. In vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern ist ein großes Informationsbedürfnis zu spüren und wir kommen dem sehr gerne nach. Schon lange nicht mehr war die Nachfrage nach Wahlprogrammen so groß, wie bei dieser Wahl. Wir rechnen damit, dass es nochmal spannend wird, zumindest in Heidenheim. Schon am nächsten Freitagnachmittag und am Samstagvormittag sind wir wieder in der Innenstadt und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung." Mit am Infostand wird am Freitag ab 15 Uhr die SPD- Bundestagskandidatin Claudia Sünder sein. "Unsere Claudia ist derzeit an vielen Orten im Wahlkreis anzutreffen und leistet ein unglaubliches Pensum, wir freuen uns daher auf die Bundestagswahl am 22.09.2013", so Manfred Bleil.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info