SPD-OV Heidenheim

Jubilarehrung beim SPD-Ortsverein Heidenheim

Veröffentlicht am 14.10.2023 in Ortsverein

Glückwunsch an die Jubilare der SPD HeidenheimBild mit den Jubilaren der SPD Heidenheim (von links): OB Michael Salomo, Günther Glock, OV-Vorsitzende Heidi Neff, Hans-Ulrich Wieczoreck, Hans-Joachim Süsslack, Stefan Oetzel, Waldemar Hirsch, Erika Hamma, Erwin Krajewski, Kurt Wehrmeister und Landesvorsitzender Andreas Stoch MdL

Bei der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Heidenheim konnten auch wieder etliche Jubilare für ihre lange Mitgliedschaft geehrt werden. Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch konnte Urkunden und Ehrennadeln bzw. -broschen für 25 Jahre, für 40 Jahre, für 50 Jahre und für 60 Jahre überreichen und freute sich über viele bekannte Menschen, mit denen in der Vergangenheit gemeinsame Wege für die SPD beschritten wurden.

Die SPD ist dieses Jahr 160 Jahre alt, sie ist 1863 aus den Arbeiterbildungsvereinen heraus gegründet worden, und damals wie heute gilt: Wir sind stark durch die Kraft unserer Mitglieder!

Die neugewählte OV-Vorsitzende Heidi Neff bat Andreas Stoch MdL und OB Michael Salomo um Grußworte.

Andreas Stoch, Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg, ging natürlich auf die Landespolitik ein - so reicht es eben nicht, wenn ein Ministerpräsident nur verwaltet und nannte einige Punkte, bei denen es so viel zu tun gäbe. Die Bundes- und Europapolitik war auch ein Thema, denn im Juni 2024 sind Europawahlen, und es muss klar werden, dass nur ein geeintes Europa mit der EU die Lösung ist.

Heidenheims Oberbürgermeister Michael Salomo ging in seinem Grußwort auf die Kommunalpolitik ein, denn die Kommunalpolitik ist das Fundament, hier wird Politik vor Ort von den Menschen erlebt. In Gesetzen werden Grundlagen geschaffen, vor Ort kann im entspechenden Rahmen gestaltet werden.

 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info