Peter Ring als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins wiedergewählt

Veröffentlicht am 16.10.2021 in Ortsverein

Der neue Heidenheimer SPD-OrtsvereinsvorstandDer neugewählte SPD-Ortsvereinsvorstand mit (v.l.n.r.) Eduard Marker, Kassiererin Heidi Neff, Vorsitzender Peter Ring, Helmuth Feichtenbeiner, Marc Brandecker, Cornelia True, Schriftführer Bernard Stephan, Fritz Zerle, stv. Vorsitzende Sabine Bodenmüller, Manfred Bleil, stv. Vorsitzende Tanja Weiße, Ulrich Kloße und Kiet Ho-Hoang.

Der SPD-Ortsverein Heidenheim hat am Samstag bei seiner Hauptversammlung den Vorstand neu gewählt. Der Ortsvereinsvorsitzende Peter Ring wurde dabei mit einem überzeugenden Ergebnis wiedergewählt. Zuvor hatte er von den erfolgreichen Wahlen in diesem Jahr berichtet. Ziel müsse es sein, so Ring, dass die SPD auch nach den Wahlen in Heidenheim weiterhin sichtbar bleibe. So solle das Programm „SPD vor Ort“ nach dem Corona-Stopp wieder aufgenommen werden, ebenso die Bürgerwerkstätten, von denen die nächste sich am 13. November mit der Ortsentwicklung in Schnaitheim beschäftigen wird.

Die frisch wiedergewählte Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier berichtete vom aktuellen Sondierungspapier der möglichen Ampelkoalition und hob die darin enthaltenen Schwerpunkte, z.B. die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro oder der Sicherung des Rentenniveaus, hervor. Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch sprach zur Landespolitik. Die aktuellen Umfragewerte der Landespartei seien ermutigend und würden die Grundlage für die SPD bilden, auch in Baden-Württemberg etwas erreichen zu können. Jetzt gelte es, durch eine mögliche SPD-geführte Bundesregierung Vertrauen zu gewinnen, auf das man bei den nächsten Wahlen im Land aufbauen könne. Der neue Oberbürgermeister Michael Salomo stellte seine Ideen vor, um die Stadt Heidenheim weiterzuentwickeln und zu beleben. Für alle drei ist Wohnungsbau ein zentraler Punkt im Bund, im Land und in der Stadt.

 

Bei den Wahlen zum Ortsvereinsvorstand wurden neben dem Vorsitzenden Peter Ring die Stadträtinnen Sabine Bodenmüller und Tanja Weiße als stellvertretende Vorsitzenden wieder- bzw. neu gewählt. Veränderungen ergaben sich auch auf den Positionen des Kassierers und des Schriftführers: Als Kassiererin wählte die Versammlung Heidi Neff, die damit wieder in den Vorstand zurückkehrt. Die Schriftführerposition übernimmt Bernard Stephan.

 

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Manfred Bleil, Marc Brandecker, Helmuth Feichtenbeiner, Kiet Ho Hoang, Ulrich Klose, Eduard Marker, Cornelia True, Matthias Wulz und Fritz Zerle gewählt. Mit der neuen und teils verjüngten Vorstandsbesetzung und dem entsprechenden Rückenwind durch die gewählten Abgeordneten und dem neuen Oberbürgermeister solle nun das Vertrauen der Versammlung auch in die Tat umgesetzt werden, bekräftigte der Vorsitzende Peter Ring zum Abschluss der Wahlen.

 

Auch langjährige und verdiente Mitglieder wurden von Peter Ring und Andreas Stoch geehrt. Aus dem Jahr 2020 wurden die Ehrungen von Werner Petzold und Heinrich Enslin für 50 Jahre sowie Rene Osthold für 25 Jahre Mitgliedschaft nachgeholt. Für das Jahr 2021 wurden Horst Matejetz (für 70 Jahre Mitgliedschaft), Otto Schimbera (65 Jahre), Franz-Jürgen Bohnert (60 Jahre), Michael Wüst, Wolfgang-Udo Mann, Wolfgang Klook und Brigitte Beuermann (für jeweils 50 Jahre) sowie Christine Wehrmeister, Moni Reichenbach-Oetzel und Hans-Peter Neff (für jeweils 25 Jahre) geehrt. Darüber hinaus erhielt der bisherige, langjährige Kassierer Karl Schaible den Ehrenbrief für große Verdienste für den Ortsverein.

 

 

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

04.07.2022, 19:00 Uhr SPD-Kreisverband Heidenheim
Sitzung des Kreisvorstands, mit den Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine aus dem Landkreis Heidenheim, Kreistags …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Ein Service von websozis.info