Ehrung in der Partnerstadt Newport

Veröffentlicht am 21.02.2013 in Europa
Ehrung in Newport: Renate Klement-Schmidberger
Ehrung für die Heidenheimer SPD-Stadträtin Renate Klement-Schmidberger (2. von links): Alan Brustad, Newports Event Manager, Mayor John Guy, Joanne Parcell, Kulturbüro Newport (von links nach rechts)

Für ihren 20-jährigen ehrenamtlichen Einsatz für die südwalisische Stadt Newport wurde die SPD-Stadträtin Renate Klement-Schmidberger dort mit dem "Extra Mile Award" ausgezeichnet. Dieser Preis wird an Menschen verliehen, die sich über das erwartete Maß hinaus verdient gemacht haben.

Renate Klement-Schmidberger, Gründungsmitglied im Partnerschaftskomittee Heidenheim, erhielt in Anerkennung ihres außergewöhnlichen Engagements bei der Betreuung von Newporter Delegationen im Rahmen eines festlichen Dinners den Preis aus den Händen des diesjährigen Bürgermeisters John Guy.
Begleitet wurde die Preisträgerin von ihrem Sohn Lukas, Herrn Achim Wiedmann vom Städtischen Kulturamt und von Oberbürgermeister Bernhard Ilg, der in dieser Ehrung einen "schönen und würdigen Dank für ein kompetentes, zeitintensives Engagement mit viel Herzblut und Charme" sieht.

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info