Besuch bei den Genossen in Clichy

Veröffentlicht am 13.05.2009 in Europa
Zu Besuch bei den Genossen in Clichy
Vor dem Büro der Parti Socialiste in Clichy: Mohamed Nadir, stellvertretender Hauptamtsdirektor von Clichy (links), die Heidenheimer Stadträte Jürgen Tränkle (3. v. li.) und Hans-Peter Neff (6. v. li.), daneben Bernadette Idiard, Leiterin des Lehreraustauschs Heidenheim - Clichy, Renate Klement-Schmidberger, SPD-Stadträtin, Pascal Mazoué, beigeordneter Bürgermeister von Clichy, Gilles Catoire, Oberbürgermeister von Clichy, Mathias Stadler, Oberbürgermeister von St. Pölten und Reda Belhouchat, Ortsvereinsvorsitzender der Parti Socialiste Clichy.

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Clichy reiste eine Heidenheimer Delegation nach Frankreich.

Unsere SPD-Stadträte Renate Klement-Schmidberger, Hans-Peter Neff und Jürgen Tränkle nutzten diese Gelegenheit, die Freunde im dortigen Ortsvereinsbüro zu besuchen und sie in ihrem Europawahlkampf zu unterstützen. Auch die beiden Oberbürgermeister, Gilles Catoire aus Clichy und Mathias Stadler aus St. Pölten, ließen sich mit auf diesem Gruppenfoto ablichten und hoffen mit uns und unserer französischen Schwesterparte Parti Socialiste auf eine rege Wahlbeteiligung. „Changer l’Europe, maintenant!“ lautet die Aufforderung an die französischen Wähler, also „Verändern Sie Europa, jetzt!“

 
 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info