Gemeinderat - Oggenhausen und Großkuchen

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für den Gemeinderat

Wohnbezirke Heidenheim-Oggenhausen und Heidenheim-Großkuchen

 

Wohnbezirk Heidenheim-Oggenhausen

Gabi Wegmann
47 Jahre, verheiratet und Mutter von zwei Kindern mit 16 und 13 Jahren. Die Altenpflegerin ist Stadträtin im Gemeinderat der Stadt Heidenheim und Ortschaftsrätin in Oggenhausen. Ehrenamtlich aktiv ist sie als Schriftführerin beim RSV Oggenhausen, zudem ist sie Mitglied beim Sängerbund Oggenhausen und beim VDK. Ihre politischen Schwerpunkte sind Generationengerechtigkeit und Sozialpolitik.

 

Wohnbezirk Heidenheim-Oggenhausen

Alexander Jurtschak
42 Jahre, verheiratet, Vater von zwei Kindern mit 8 und 12 Jahren. Er arbeitet als Exportsachbearbeiter bei der Martin Lohse GmbH und ist Mitglied beim HSB in der Fechtabteilung. Seit 2004 wohnt er mit seiner Familie in Oggenhausen. Sportlich ist die Familie beim Fechten und im Reitverein aktiv.

 

Wohnbezirk Heidenheim-Großkuchen

Thomas Hasenfus
58 Jahre alt und verheiratet. Der Fluggerätemechaniker und Justizvollzugsbeamte a.D. ist Rettungssanitäter und staatlich geprüfter Desinfektor. Er ist Ortschaftsrat in Großkuchen und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Heidenheim. Der Jugendhilfsschöffe am Amtsgericht Heidenheim ist Mitglied beim VdK und Revisor. Des Weiteren ist er Mitglied im Sportverein. Der Bürgermentor der Stadt Heidenheim sieht als seine politischen Schwerpunktthemen die Sozialpolitik sowie die Weiterentwicklung seiner Heimatstadt mit ihren Teilorten. Außerdem will er Senioren-, Jugend- und Kulturarbeit im Ehrenamt stärken und fördern.

 

SPD Heidenheim auf Facebook

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info